Sieg gegen Kirchheim

Volleyballer des TSV Herleshausen II: Den ersten Saisonsieg perfekt gemacht

Voller Einsatz: Tobias Schucht (links), hier noch im Trikot der SG Herleshausen/Eisenach.
+
Voller Einsatz: Tobias Schucht (links), hier noch im Trikot der SG Herleshausen/Eisenach.

Die Volleyballer des TSV Herleshausen II konnten am Wochenende in der Bezirksliga gegen Kirchheim ihren ersten Saisonsieg feiern.

Herleshausen - Gegen die MT Melsungen gab es beim Doppelheimspieltag in Herleshausen allerdings erneut eine hauchdünne Niederlage. „Aus den ersten drei Spielen fünf Tabellenpunkte rauszuholen, das ist für unser neu zusammengesetztes Team wirklich ordentlich“, so TSV-Sprecher und -Spieler Tobias Schucht.

TSV Herleshausen II - TSV Kirchheim 3:1 (26:28/25:21/25:21/25:18). Nachdem der erste Satz unglaublich knapp verloren ging, steigerten sich die Herleshäuser und sicherten sich in drei umkämpften Sätzen den ersten Saisonsieg. „Gerade unsere jungen Spieler haben sich im Vergleich zum ersten Spieltag gesteigert. Das war wirklich ein gutes Spiel“, sagt Schucht.

Natürlich sei zwar noch viel Potenzial nach oben vorhanden, aber es sei gerade hinsichtlich der Abstimmung und des Spielverständnisses ein Schritt nach vorne gewesen.

TSV Herleshausen II - MT Melsungen 2:3 (25:20/22:25/25:19/22:25/14:16). Über fünf Sätze wog die Partie wie auch schon im Hinspiel in Melsungen hin und her. Das Team aus dem Schwalm-Eder-Kreis hatte aber bei diesem Volleyball-Krimi erneut das glücklichere Ende für sich und siegte im letzten Satz mit 16:14.

„Man muss sagen, dass gerade wir älteren Spieler nicht in der Topform sind, in der wir sein könnten. Wir haben zuletzt nicht regelmäßig miteinander trainiert, das hat man auch gemerkt“, so Tobias Schucht selbstkritisch.

TSV Herleshausen II: Dach, Assmann, Neitzel, Schucht, L. Gisselmann, M. Gisselmann, Wanka, Wittich.  (mmo)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare