1200 Zuschauer sehen Pleite im Hessenpokal-Achtelfinale

Pokal-Wunder bleibt aus: Eschwege 07 verliert gegen SV Wehen

Haben alles gegeben: die Eschweger Eser Kazak (blaues Trikot, links) und Marius Jung. 1200 Zuschauer waren auf der Torwiese live dabei.

Eschwege. Die SV 07 Eschwege hat die Sensation im Achtelfinale des Fußball-Hessenpokals am Dienstagabend auf der Torwiese in Eschwege verpasst.

Vor 1200 Zuschauern unterlag der Verbandsligist am Dienstagabend den Profis des SV Wehen Wiesbaden aus der 3. Bundesliga mit 0:2(0:1). Vor dem Spiel hatten der Ex-Nationalspieler Didi Hamann und Star Kommentator Wolff-Christoph Fuss den Eschwegern gute Chancen eingeräumt.

Die Gäste reisten in Bestbesetzung an und wollten ihrer hohen Favoritenrolle schnell gerecht werden. Der drei Klassen tiefer spielende Gastgeber steckte aber nie auf, verteidigte stark und zog sich letztlich gut aus der Affäre.

Eine ausführliche Berichterstattung erfolgt in der Ausgabe am Donnerstag und im ePaper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare