Letztes Spiel am Mittwochabend in der Aufstiegsrunde

Zurück in der Gruppenliga: SG HNU ist nach Remis aufgestiegen

+
Hat den Aufstieg geschafft: Lukas Wetterau (rechts) mit der SG HNU.

Edertal. Die SG Herleshausen/Nesselröden/Ulfegrund ist am Mittwochabend in die Fußball-Gruppenliga aufgestiegen.

Dem Kreisoberliga-Vizemeister reichte beim letzten Spiel der Fünferrunde ein torloses Remis, um die Rückkehr in die zweithöchste Spielklasse der Region perfekt zu machen. 

Mit dem Aufstieg der SG HNU ist klar, dass die SG Pfaffenbachtal/Schemmergrund in der Kreisoberliga bleibt und auch die SV 07 Eschwege II die Klasse in der A-Liga hält.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.