Neue Torhüter für Niederhone und SVR

Eine Übersicht: Diese Fußballer haben den Verein gewechselt

Wird zur Saison 2019/20 die neue Nummer eins des Kreisoberligisten SC Niederhone: Christian Heidrich (links) spielte zuletzt gut fünf Jahre für die SG Wehretal. Foto: Nico Beck

Viele Fußballer der Region haben ihre Vereine gewechselt. Bis zum vergangenen Montag mussten sich Spieler abgemeldet haben, ehe nun bis zum 31. August die Wechsel vollzogen werden. 

VON NICO BECK

Eschwege – Abgesehen von den vielen Abgängen der SV 07 Eschwege, die ihre Verbandsligamannschaft zurückgezogen haben und sämtliche Akteure gewechselt sind, hat es keine außergewöhnliche Bewegung auf dem Spielermarkt im Kreisteil Eschwege gegeben.

Das ranghöchste Team der Region aus Weidenhausen, künftig alleiniger Verbandsligist, holte Philipp Baumbach-Martin zurück, der schon mal im Mittelfeld des SVA spielte. Zudem schließt sich mit Fadi Hanna ein ehemaliger Eschweger Allrounder dem Team an. Neben dem seit Wochen feststehenden Abgang von Fabian Assmann nach Steinbach verließ nur noch Bjarne Pankow die Adlerträger. Wichtig aus Sicht Weidenhausens war die Zusage von Toptorjäger Sören Gonnermann, der dem Spitzenclub mindestens ein weiteres Jahr mit seinen Toren zu 50 und mehr Punkten schießen will.

Gut zugeschlagen hat Gruppenligist Reichensachsen. Nach den großen Kaderproblemen der vergangenen Saison, als personell mehrmals auf dem Zahnfleisch gelaufen wurde, kann Trainer Jens Herzog auf eine größere Spieleranzahl zurückgreifen. Mit Routinier Danny Göhler verstärkt sich der SVR im Tor, ebenfalls von der SV 07 Eschwege kommt Verteidiger Stephan Montag und der talentierte Mittelfeldspieler Peter Manegold. Mit Pavel Figr aus Tschechien kehrt ein alter Bekannter zurück, der bis zur vergangenen Saison beim nun zweithöchsten Club der Region um Eschwege spielte. Auch Nico Adam von Nachbar Wehretal wird dem SVR sicherlich guttun.

Zurück bei der SG Wehretal ist Sacha Fricke. Der Angreifer spielte zuletzt für die zweite Mannschaft der SV 07 Eschwege und war dort als Spielertrainer in der A-Liga aktiv. In der Saison 2014/15 spielte er schon einmal beim Kreisoberligisten und erzielte in 17 Spielen 15 Tore.

Des Weiteren schloss sich Alex Wagner von Ligakonkurrent Niederhone der SGW an, der in der Saison siebenmal erfolgreich war.

Apropos Niederhone: Mit Wehretals Christian Heidrich kann das Trainer-Trio Steinrücken/Bick/Wehr künftig auf eine neue Nummer eins im Tor bauen. Zuletzt musste stets noch Urgestein Stefan „Fänger“ König ran.

ALLE SPIELERWECHSEL DER VERBANDS- BIS ZUR KREISOBERLIGA

Verbandsliga 

SV Adler Weidenhausen I+II Zugänge: Baumbach-Martin (Eisenach), Hanna (Niederhone), Grothe, A. Simon (SSV Witzenhausen). Abgänge: Pankow (HNU), Assmann (Steinbach).

Gruppenliga 

SV Reichensachsen Zugänge: Göhler, Montag, Manegold (alle SV 07 Eschwege), Figr (Kresin), N. Adam (Wehretal), Becker, Kowol (Wanfried), Pyschik (JFV WM), Müller, Träger, Schulz, Slowenski (alle Jugend). Abgänge: Irrle (Kamm./Hitz.), Kopecky (Reinsdorf), Singh (Waldk.).

Kreisoberliga 

SG HNU 

Zugänge: Pankow (Weidenh.), R. Kiesewetter (Eisenach), L. Bauer (Wildeck), Knierim (Netra/Rambach), P. Adam (unbek.), Schahin (Hess. Schw.). Abgänge: keine.

TSV Wichmannshausen Zugänge: N. Dollinger (Oberfranken), P. Mangold (Nentersh.). Abgänge: Degenhardt (Wanf.), Moritzer (Hersfeld).

SG FSA 

Zugänge: J. Hoßbach (Wanfried), Kather (FC Eschwege). Abgänge: keine.

SG Sontra 

Zugänge: Hartmann (Meckbach), Lindner (BSA), 14 Spieler eigene Jugend. Abgänge: Klattenhoff (Pfaff./Schemm.).

VfL Wanfried

Zugänge: Degenhardt (Wichm.), Küllmer (Treffurt), Kamberaij (Waldk.), Gudz (frei), Heinrich, Baijra (Jugend). Abgänge: J. Hoßbach (FSA).

SC Niederhone 

Zugänge: Heidrich (Wehretal), S. Foltin (SV 07). Abgänge: A. Wagner (Wehretal).

SG Wehretal 

Zugänge: Fricke (SV 07), A. Wagner (Niederhone), Wetzel (FC Eschw.), N. Degenhardt (Hörne), M. Siemon, Reubert (beide Hasselbach), S. Zeuch (SV 07). Abgänge: Heidrich (Niederhone), N. Adam (Reichensachsen). (stand: 2. Juli 2019)

Und was hat sich bei der SV 07 Eschwege getan?

Diese Spieler haben die SV 07 Eschwege verlassen: Göhler, Montag, Manegold (alle Reichensachsen), Vidal Gadea, Dadah Gadea, Kaufmann (alle Lichtenau), Bazzone, Dreyer, Baldauf (alle Klein./Hun./Doh.), Kochanowski, Stromczynski (beide FC Mühlhausen), P. Berg (Germerode), Huhn (SV Göttingen), Fricke (Wehretal), Drosczak (Straubing), Tadeis Gambetta, Jäger, Jüttner (alle unbekannt).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare