Erst Schnuppertag, dann offizielles Training

Nach dem Aus der HSG Jestädt/Grebendorf: Mit Minis in die Zukunft

+
Mit Minis in die Zukunft.

Die Handballer der HSG Jestädt/Grebendorf veranstalten am Samstag, 17. August einen Minihandball-Schnuppertag für Kinder ab fünf Jahren. 

Es ist erst wenige Wochen her, als die Abmeldung der HSG Jestädt/Grebendorf vom Spielbetrieb im Männerhandball vermeldet wurde. Gänzlich Schluss mit Handball soll aber nicht sein. „Wir wollen den Minihandball neu aufleben lassen“, sagt Christoph Klug, der Vorsitzende des TSV Jestädt. Dabei verweist er auf einen Minihandball-Schnuppertag für Kinder ab fünf Jahren, der am Samstag, 17. August (10 bis 14 Uhr), in der Sporthalle in Grebendorf stattfinden wird. 

Weiter sagt er: „Es ist unser Ziel, bei Kindern das Interesse am Handball zu wecken.“ So wie es andere Vereine in der Vergangenheit praktizierten (unser Foto zeigt begeisterte Handball-Kids anderer Vereine). Dies soll mit einem bunten Rahmenprogramm, einem kindgerechten Training und ganz viel Spaß erreicht werden. Sollten sich genügend Kinder finden, soll am Dienstag, 20. August, das offizielle Training beginnen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare