Volleyball-Oberliga: Nach perfekter Vorrunde sind Eschweges Gegner hochmotiviert

Jeder will VGE bezwingen

Ab durch die Mitte: Auf die Offensivaktionen von Martina Rieger wird Oberliga-Tabellenführer VG Eschwege im ersten Rückrundenauftritt in Wiesbaden bauen. Allerdings ist sie angeschlagen und wird eher als Einwechselspielerin agieren. Foto: Greim

Eschwege. Nach zweiwöchiger Weihnachtspause haben die Oberliga-Mädels der VG Eschwege den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen und mit der Vorbereitung auf die Rückrunde begonnen. In den bisher acht absolvierten Trainingseinheiten ist gewissenhaft an Kondition, Koordination und Verbesserung aller Basistechniken gearbeitet worden.

Nach ihrer perfekten Vorrunde starten die Trau-Schützlinge am Samstag in Wiesbaden, wo die Trauben schon immer extrem hoch hingen. Der momentan Tabellensechste könnte ein Stolperstein für den „Herbstmeister“ werden, weil er wesentlich spielstärker ist, als es der Tabellenstand aussagt und die Eschwegerinnen nur mit einem Minikader anreisen können. Im Hinspiel, das in der Heuberghalle 3:2 gewonnen wurde, gaben die Einheimischen den bisher einzigen Punkt ab. Wenn am Samstag das gleiche Resultat gegen Wiesbadens Bundesliga-Nachwuchs wiederholt und zwei Punkte aus der Landeshauptstadt entführt werden könnten, wäre das ein Riesenerfolg.

Die Eschwegerinnen rechnen mit einer insgesamt schwereren Rückrunde, weil sie jetzt kein Gegner unterschätzten wird und jeder als Erster die Erfolgsserie des Spitzenreiters unterbrechen will. Trotzdem soll versucht werden, die Vorrundenergebnisse zu wiederholen und so die Tabellenführung weiter zu festigen.

Am Samstag (15 Uhr Heuberghalle) stellt sich die VGE III in der Kreisklasse zunächst dem SV Balhorn III und anschließend der TG Melsungen. Zwar konnten die VGE-Youngster beide Vorrundenspiele 3:0 gewinnen, müssen diesmal aber mit größerem Widerstand rechnen. Viel wird davon abhängen, ob die Schiedsrichter die technischen Vorteile der Gastgeberinnen würdigen oder die technischen Fehler der Gäste großzügig übersehen. (kt)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare