1. Werra-Rundschau
  2. Sport
  3. Lokalsport

Julian Fitz vom TSV Waldkappel beim ZDF-Torwandschießen? Online-Voting läuft

Erstellt:

Von: Maurice Morth

Kommentare

Gehört zum Aktuellen Sportstudio seit über 50 Jahren dazu: die legendäre Torwand.
Gehört zum Aktuellen Sportstudio seit über 50 Jahren dazu: die legendäre Torwand. © Privat

Erst Anfang des Jahres war mit Sebastian Zeuch von der SG Wehretal ein Fußballer aus dem Kreis im Sportstudio vertreten. Julian Fitz vom TSV Waldkappel steht nun ebenso zur Wahl.

Eschwege/Waldkappel – Erst Anfang des Jahres wurde es für einen heimischen Kicker ernst: Sebastian Zeuch vom Fußball-Kreisoberligisten SG Wehretal qualifizierte sich durch einen sensationellen Freistoßtreffer gegen den SC Niederhone unmittelbar von der Mittellinie für das legendäre ZDF-Torwandschießen im Mainzer Sportstudio.

Nun könnte mit Julian Fitz vom TSV Waldkappel ein weiterer Akteur aus dem Werra-Meißner-Kreis folgen, denn der 21-jährige Linksfuß ist einer von drei Kandidaten, die mit ihren Treffern in dieser Woche beim Online-Voting auf fussball.de dabei sind. Der, der die meisten Stimmen auf sich vereint, darf dann im Fernsehstudio in Mainz an der Torwand gegen einen prominenten Gast antreten.

Spiel gegen die SG Meißner: Ein Freistoß ins Glück

Nominiert ist Fitz für seinen Freistoßtreffer aus gut 25 Metern beim Kreisoberliga-Spiel Anfang Oktober gegen die SG Meißner. Tim Malzfeld hatte die Gäste mit 1:0 in Führung gebracht, Julian Fitz glich mit seinem Freistoß aus zentraler Position, den er unhaltbar für Keeper Marvin Heckmann im rechten oberen Winkel verwandelte, für den TSV Waldkappel aus und sicherte seiner Mannschaft so einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf.

Julian Fitz
Julian Fitz: Steht mit seinem Treffer zur Wahl. Gewinnt er, tritt er an der Torwand im ZDF-Sportstudio an. © Privat

„Für Julian freut es mich sehr, dass es so weit gekommen ist. Er trainiert die Freistöße auch immer nach dem Training noch einmal extra. Es wäre eine geile Sache, wenn er an der Torwand antreten könnte“, so Henrik Stöber, der Vorsitzende der Fußballabteilung des TSV.

Die Konkurrenz für Fitz ist allerdings groß: Marco Öhler vom TSV Botenheim traf mit einem sehenswerten Fallrückzieher und Manuel Kraus vom SV Bischofsmais zimmerte einen Ball aus knapp 25 Metern in die Maschen. Aber wer weiß? Vielleicht heißt es am Ende „drei unten, drei oben“ für Fitz. (mmo)

Hier kann für Julian Fitz vom TSV Waldkappel abgestimmt werden.

Auch interessant

Kommentare