1. Werra-Rundschau
  2. Sport
  3. Lokalsport

Mit der Eintracht mitfiebern: Datteröderin Franziska Urban heute beim EL-Finale in Sevilla

Erstellt:

Kommentare

Optimistisch: Franziska Urban hofft auf einen Sieg ihrer Eintracht.
Optimistisch: Franziska Urban hofft auf einen Sieg ihrer Eintracht. © Privat

Tausende Eintracht-Fans werden heute die Frankfurter beim Europa-League-Finale in Sevilla unterstützen. Mit dabei ist auch die aus Datterode stammende Franziska Urban.

Datterode/Sevilla – „Die Hütte wird brennen, wenn zwei Traditionsvereine mit solch unglaublichen Fanszenen aufeinandertreffen“, sagt Eintracht-Fan Franziska Urban. Wenn am heutigen Mittwochabend beim Europa-League-Finale um 21 Uhr angepfiffen wird, zittert die 30-Jährige auf den Rängen im Stadion im spanischen Sevilla mit. Ihre Frankfurter treffen im Endspiel auf die Glasgow Rangers und können den ersten internationalen Titel seit 42 Jahren einfahren.

Los ging die Reise nach Spanien bereits gestern, mit einem Zwischenstopp Barcelona. Morgen ist schon Abreise. „Alles andere wäre nicht bezahlbar gewesen, weil die Preise so durch die Decke gegangen sind“, erzählt Urban.

Urban: „Gehe davon aus, dass nicht viele Tore fallen“

Die Nachfrage sei mit 100 000 auf das Kontingent von 10 000 Tickets für Eintracht-Fans unfassbar hoch gewesen. Franziska Urban hatte Glück, dass sie mit ihrem vor ein paar Jahren gegründeten Fanclub, dem sie vorsitzt, vier Karten abbekommen hat.

Sportlich erwartet die in Datterode aufgewachsene 30-Jährige eine kämpferische Partie, in der sich beide Kontrahenten nichts schenken. „Ich gehe davon aus, dass nicht so viele Tore fallen und hoffe dass die Tore, die es gibt, von der Eintracht sind“, scherzt sie.

„Für meine Nerven wäre es am besten, wenn wir nach 90 Minuten gewonnen haben, eine Verlängerung mit Elfmeterschießen würde ich vermutlich nicht verkraften.“

Noch gespannter ist Franziska Urban aber auf die Atmosphäre. „Die Stimmung wird sicher bombastisch. Die Stadt wird aus allen Nähten platzen. Schon in den Straßen wird die Stimmung mega sein. Im Stadion werden Fans beider Lager alles geben, um ihre Teams nach vorne zu peitschen“, sagt sie. Die Frankfurter Anhänger hätten das schon in den vergangenen Runden wie in Barcelona bewiesen.

Das Finale als Werbung für den Fußball

Die positive Anspannung sei in Eintracht-Kreisen schon jetzt greifbar. „Es knistert richtig. Und alle sind zuversichtlich, dass wir das reißen werden. Der Pokalsieg 2018 war schon Wahnsinn und alle Fans wissen es sehr zu schätzen, dass wir nun wieder in einem Finale stehen.“

An die Eintracht hat Franziska Urban ihr Herz schon vor über zehn Jahren verloren, als sie ins Rhein-Main-Gebiet zog. „Die Stimmung im Stadion mit dieser bedingungslosen Unterstützung der Fans hat mich von Tag eins an geflashed“, erinnert sich Franziska Urban.

Das zeige sich auch an der Reisebereitschaft der Anhänger, die ihrem Team zu Zehntausenden bei Spielen in ganz Europa nachreisen. „Ich kann daher jedem nur empfehlen, heute Abend einzuschalten. Der Funke wird auch im Fernsehen überspringen. Man wird spüren, wie verbunden wir Fans der Eintracht sind. Das wird Werbung für den Fußball.“

(Florian Künemund)

Auch interessant

Kommentare