Mountainbike-Rennen in Waldkappel: Über Stock und Stein

+
Keine Zeit verlieren: Beim Mountainbike-Rennen in Waldkappel mussten die Fahrer wie Oliver Bach (links) die holprige Strecke absolvieren.

Waldkappel. Aus dem Motto „Weg mit dem Speck“ wurde nach dem Mountainbike-Rennen „Weg mit dem Dreck“. Durch den vielen Regen war der 4,5 Kilometer lange Rundkurs im Waldpark sehr matschig. Die Stimmung der Mountainbiker trübte das regnerische Wetter beim ersten Vier-Stunden-Cross-Rennen der 08/15-Biker in Waldkappel aber nicht. Die Premiere des Events war mit 66 Startern ein Erfolg.

DIE EINZELWERTUNG

Bei seinem Heimrennen gab Adam Biewald von Beginn an das Tempo vor. Zunächst konnte Jörg Lingelbach vom MTB Ronshausen ihm noch folgen. Irgendwann verlor aber auch er Biewald aus den Augen. Am Ende absolvierte der Ex-Europameister 16 Runden in 4:06 Stunden. Damit legte er 72 Kilometer und 2080 Höhenmeter zurück.

Auf dem zweiten Platz landete mit Christian Kohlhausen Biewalds Teamkollege vom Venutto-Team. Er benötigte für 16 Runden zwei Minuten mehr.

Ebenfalls 16 Runden schaffte Jörg Lingelbach, der 4:13 Stunden dafür benötigte. Den vierten Platz erreichte Dennis Bernau (Team Spielart) vor Stefan Arnold (ETSV), die jeweils 15 Runden zurücklegten. Damit absolvierten die ersten fünf Fahrer mehr Runden als die besten Zweier-Teams in der Mannschaftswertung.

DIE TEAMWERTUNG 

16 Duos waren an den Start gegangen. Die Fahrer konnten sich in der Teamwertung abwechseln, es durfte aber immer nur ein Fahrer auf der Strecke sein. Den ersten Platz sicherten sich Karlheinz Morth und Jürgen Osmer vom Team Witzenhausen. Sie legten 14 Runden und damit 63 Kilometer im Wald zurück.

Nur knapp geschlagen geben mussten sich Mirko Rascher und Nick Rascher vom Team Rascher. Sie schafften genau wie die Drittplatzierten Martin Brinkmann und Jochen Ludzuweit (Funkbike Schulterknacker) sowie die Vierten Mario Holzhauer und Carsten Wolf (LST Waldhessen) auch 14 Runden.

DIE DAMENWERTUNG 

Zwei Frauen trauten sich im Einzel an den Start. Mit elf absolvierten Runden gewann Christine Braun vor Anne Subklew, die acht Runden hinter sich brachte.

DIE VERANSTALTER 

Zum ersten Mal hatten die 08/15-Biker das Event ausgerichtet. „Sie haben mit Weg mit dem Speck das richtige Motto für den Frühling gefunden“, sagte Waldkappels Bürgermeister Reiner Adam. Die 08/15-Biker erhielten bei ihrer Veranstaltung Unterstützung vom Werratalverein, der die Bewirtung an der Wanderhütte übernahm, den MTB-Freunden Sontra, die sich um die Zeitmessung kümmerten, und der Bike-Academy Werra-Meißner.

Von Manuel Kopp

Mountainbike-Rennen in Waldkappel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare