27 Jahre lang stattgefunden - bis zu 144 Teams waren dabei 

Handball-Hammer: Pfingstturnier in Datterode findet nicht mehr statt

+
28. Pfingstturnier der HSG Datterode/Röhrda/Sontra

Das ist ein Schock für die Handballer und Sportfans im Werra-Meißner-Kreis: Das traditionelle Pfingstturnier der HSG Datterode/Röhrda/Sontra wird nicht mehr stattfinden. 

Das haben die Cheforganisatoren Peter Lein und Thomas Lobgesang jetzt bekannt gegeben. 

Das immer geringer werdende Interesse und vor allem die Probleme im Nachwuchsbereich wurden von den Ausrichtern unter anderem als Gründe aufgeführt, das Turnier nun zu beerdigen. 

Der Handball verliert letztes Turnier im freien  

Damit verliert die Region das letzte Handballturnier unter freiem Himmel, das zudem zu den größten im gesamten Bundesgebiet zählte. In den vergangenen 27 Jahren waren häufig zwischen 120 und 150 Mannschaften an den drei Turniertagen im Ringgau und freuten sich auf die Spiele auf Sand und Rasen.

Mehr zum Thema lesen Sie in der Ausgabe am Freitag und im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare