Tore, Derbys, Emotionen: Auffälligkeiten in den heimischen Fußball-Ligen

+
Grund zur Freude: Die SV 07 Eschwege zählt zu den fünf Fußball-Verbandsligisten, die am Wochenende fünf Tore in einem Spiel geschossen haben.

Eschwege. Einiges los war in den heimischen Fußball-Ligen, in denen um Ostern herum von Mittwoch bis Montag gespielt wurde. Wir wollen vier Auffälligkeiten näher betrachten.

1. Die goldene Fünf: Dass eine Mannschaft fünf Tore in einem Spiel erzielt, ist selten. In der Verbandsliga Nord passierte dies in acht Spielen am Karsamstag wie oft? Natürlich, fünfmal.

Das ist kurios genug, aber es kommt noch hinzu, dass auch die beiden heimischen Vertreter SV 07 Eschwege und SV Adler Weidenhausen in diese Statistik mittendrin statt nur dabei sind. Denn beide Vereine schossen auswärts fünf Tore. Den Eschwegern gelang die Überraschung beim 5:2 beim Tabellenführer SSV Sand. Die Weidenhäuser siegten nach überragender erster Halbzeit mit 5:1 beim CSC 03 Kassel.

Drei weitere Auffälligkeiten lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der Werra-Rundschau und im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare