Transfer-Splitter: Zwei Abgänge beim TSV Wichmannshausen

+
Verlässt den TSV Wichmannshausen: Philipp Orlowski.

Eschwege. Mit Rene Rüppel und Philipp Orlowski hat Fußball-Gruppenligist TSV Wichmannshausen zwei Abgänge in der Winterpause zu verzeichnen.

Nach eineinhalb Jahren beim TSV, in denen er aufgrund mehrerer langwieriger Verletzungen insgesamt nur 23 Spiele (1 Tor) für die Blau-Weißen bestreiten konnte, kehrt der 21-jährige Rüppel zu seinem Stammverein nach Niederhone zurück. Philipp Orlowski, früher auch in Eschwege aktiv, wechselt zum Ligakonkurrenten nach Sandershausen.

Toby ist neuer Trainer bei der SG Meißner 

Den ersten Trainerwechsel in der laufenden Fußball-Kreisoberliga-Saison meldet der Tabellenvorletzte SG Meißner. Für den erst im Sommer verpflichteten Ex-Waldkappeler Fred Eyrich übernimmt Norbert Toby das Amt des Übungsleiters. Das Ziel ist klar: Toby wird versuchen, mit der abstiegsgefährdeten Mannschaft den Klassenerhalt zu schaffen.

SG Sontra verpflichtet Rayk Wiegand 

Einen Neuzugang vermeldet Fußball-Kreisoberligist SG Sontra mit Rayk Wiegand, der sich den Kupferstädtern angeschlossen hat. Der vielseitige Allrounder spielte zuletzt beim SV Reichensachsen und war vorher in Pfaffschwende und bei der SV 07 Eschwege aktiv. (sk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare