MT-Talente bestreiten Vorspiel vor Männerteam

Ignatow und Backs auf der großen Handball-Bühne

+
Den Adler auf der Brust: Dimitri Ignatow und Fin Backs (von links).

Die Melsunger Handball-Talente Dimitri Ignatow und Fin Backs stehen vor einem ganz besonderen Einsatz mit der U21-Nationalmannschaft. 

Die Stars werden am Samstag andere sein. Die Stars werden Andreas Wolff, Uwe Gensheimer und Silvio Heinevetter heißen. Aber bevor die deutsche Handball-Nationalmannschaft am Samstag ab 14 Uhr (ZDF) im Gerry-Weber-Stadion in Halle/Westfalen zum EM-Qualifikationsspiel gegen Polen antreten muss, darf auch die U21-Auswahl mit den Melsunger Jungprofis Dimitri Ignatow und Fin Backs die große Bühne betreten. Der deutsche Nachwuchs trifft – wie auch schon heute in Minden (19 Uhr) – auf die Vertretung Tschechiens und kann ab 11 Uhr mit einigen Tausend Zuschauern rechnen.

Seit Montag sind Ignatow und Backs bei einem DHB-Lehrgang in der Sportschule Warendorf. Die beiden Test-Länderspiele sind die Höhepunkte dieser Woche. „Wir stecken schon in der Vorbereitung auf die WM im Sommer“, sagt Linkshänder Ignatow. Der gebürtige Fuldabrücker und der aus Hann. Münden stammende Backs hoffen, dann in Spanien dabei zu sein. Zumal es der Abschluss einer langen gemeinsamen Karriere im Jugend-Nationalteam sein soll.

2017 liefen Ignatow und Backs bei einer U19-Partie in Krumbach gegen Italien erstmals zusammen für Deutschland auf – zu diesem Zeitpunkt waren der Rechts- und der Linksaußen bereits Kollegen in der A-Jugend der MT Melsungen. Im selben Jahr nahmen sie auch an der WM in Georgien teil und glänzten unter anderem im Gruppenspiel gegen Japan mit zusammen 16 Treffern. „Es ist cool, wenn du zu zweit einen solchen Weg gehen kannst“, sagt Backs. Ignatow ergänzt: „Wir sind längst gute Freunde geworden.“

Als das MT-Duo noch mit einem Zweitspielrecht für den Zweitligisten Eintracht Hildesheim ausgestattet war, teilten sich die beiden Youngster in der Stadt in Niedersachsen eine Wohnung. Seit dieser Spielzeit gehört Ignatow fest zum Bundesliga-Kader der Melsunger, Backs ist für den fränkischen Zweitligisten Rimpar im Einsatz, half aber auch schon bei der MT Melsungen aus.

Die beiden U21-Länderspiele werden im Internet bei Handball-Deutschland.tv live gezeigt.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare