Vorbereitung auf die neue Saison

Zum Start hat die MT Melsungen gleich Meister Flensburg zu Gast

+
Szene aus der Vorsaison: Die MT-Handballer Roman Sidorowicz (oben) und Felix Danner müssen sich gegen die Flensburger Verteidiger Simon Hald (links) und Tobias Karlsson behaupten. 

Bis zum Start der Handball-Bundesliga dauert es noch ein Weilchen. Fest steht aber schon, dass die MT Melsungen am ersten Spieltag die SG Flensburg-Handewitt zu Gast haben wird.

Den offiziellen Spielplan gibt es noch nicht. Fest steht aber, dass die ersten Partien der neuen Saison in der Handball-Bundesliga am 22. und 25. August ausgetragen werden. Fest steht ebenfalls, dass die MT Melsungen zum Auftakt zu Hause antreten darf. Und nicht nur das: Zum Start dürfte es in der Rothenbach-Halle gleich hoch her gehen. Denn der Meister wird zu Gast sein.

Und da die SG Flensburg-Handewitt bereits am 21. August gegen Pokalsieger Kiel um den Supercup spielt, ist es mehr als wahrscheinlich, dass die MT am Sonntag, 25. August, in die Saison startet. Handball-Fans aus der Region sollten sich diesen Termin also schon mal vormerken. Vorerst genießen die Melsunger Profis noch eine Woche Urlaub. Am kommenden Montag beginnt für Trainer Heiko Grimm und seine Spieler die Vorbereitung – und die hält auch den einen oder anderen Höhepunkt bereit.

Für Axel Geerken gehören die Turniere zu den besonderen Momenten, allen voran der Sparkassencup Anfang August (siehe Hintergrund): „Da kann sich die Mannschaft den Fans in der Region präsentieren“, sagt der MT-Vorstand. Außerdem nehmen die Nordhessen an einem Turnier in Bremen und in Esslingen teil. Insgesamt absolviert die Melsunger Mannschaft zwei Trainingslager – vom 14. bis 20. Juli in Esslingen und vom 7. bis 11. August in der Nähe von Bremen. Ernst wird es für die MT erstmals am 17. und 18. August in der ersten Runde des DHB-Pokals.

Dass während der Vorbereitung die körperlichen Voraussetzungen für die Saison geschaffen werden, liegt auf der Hand: „Dieses Mal müssen wir zudem den EHF-Cup im Blick haben. Im besten Fall beginnt für uns im Februar die Gruppenphase. Die Basis für die Doppelbelastung muss im Sommer gelegt werden“, sagt Geerken.

In der ersten Trainingswoche steht für die Handballer nicht nur Sportliches auf dem Programm. Der Terminkalender ist vollgepackt mit diagnostischen Leistungstests, mehrtägigen Foto-Shootings und Videodrehs. Für die Fans wird es am Freitag, 12. Juli, interessant. Dann stellt sich die Mannschaft im Melsunger Schlossgarten vor. Geerken sagt: „Alle Teams von den Minis bis zur ersten Mannschaft werden dabei sein. Das Besondere daran ist, dass alle das gleiche, neu entworfene MT-Trikot tragen werden.“

Am Donnerstag, 1. August, wird es in Kassel eine weitere Präsentationsrunde geben. Am Lutherturm steigt die MT-Sommerparty. Im Anschluss an den öffentlichen Teil mit den Fans folgt ein Fest für geladene Gäste. „Wir sind in diesem Sommer viel unterwegs. So ein straffes Programm hatten wir noch nie“, sagt Geerken mit Blick auf die fünf Wochen Vorbereitung.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare