Großer Preis von Russland

Formel 1: Underdog verpokert sich, Hamilton reagiert eiskalt - Verstappen hält Titelkampf weiter offen

hamilton merceds
+
Lewis Hamilton holte sich seinen hundertsten Formel-1-Sieg.

In Sotschi stieg der fünfzehnte Grand Prix der Formel-1-Saison. Der Titelkampf zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton bleibt auch weiterhin spannend.

  • Der fünfzehnte Grand Prix der Formel-1*-Saison fand am Sonntag im russischen Sotschi statt.
  • Max Verstappen wurde auf den letzten Startplatz versetzt und fuhr noch auf Platz zwei.
  • Wir begleiteten den Großen Preis von Russland im Live-Ticker.

Formel 1: Der Großen Preis von Russland - Endplatzierungen

1 Hamilton2 Verstappen3 Sainz4 Ricciardo
5 Bottas6 Alonso7 Räikkönen8 Norris
9 Perez10 Russell11 Stroll12 Vettel
13 Gasly14 Ocon15 Leclerc16 Giovinazzi
17 Tsunoda18 MasepinOUT Latifi OUT Schumacher

AKTUALISIEREN

ENDE:

Das wars! Lewis Hamilton holt sich seinen hundertsten Sieg in der Formel 1, doch danach sah es lang Zeit nicht aus. Erst als sich Lando Norris auch mit Blick auf den Regen verpokerte, zog Hamilton vorbei. Sein Widersacher Max Verstappen holt sich Rang zwei und hält den Titelkampf offen - auch wenn sich Hamilton wieder in der Fahrerwertung am Niederländer vorbeischiebt. Für Sebastian Vettel war es kein einfaches Rennen, Mick Schumacher zeigte sich angesichts seiner Leistung trotz seines Defekts zufrieden.

53/53: Hamilton wird sich den Sieg auch diesmal holen und profitiert von den sehr regnerischen Bedingungen zum Ende des Rennens. Verstappen macht 18 Plätze gut und wird auf Platz zwei einfahren. Sebastian Vettel flog wieder aus der Punkte-Zone, am Ende kommt er als Zwölfter über die Ziellinie.

51/53: Au Backe! Der Regen wird stärker, Norris muss noch einmal rauskommen. Doch dann rutscht Norris ab, Hamilton zieht daraufhin kurz vor Ende des Rennens noch an ihm vorbei. Und Verstappen ist auf einmal Zweiter! Was eine unerwartete Wende

50/53: Mit Nicholas Latifi ist nach Schumacher der zweite Pilot aus dem Rennen.

50/53: Hamilton muss kurz in den Pit, will aber eigentlich draußen bleiben. Damit hat Norris vorerst freie Bahn!

48/53: Vettel überholt Russell und seinen Teamkollegen Stroll, der mit den regnerischen Bedingungen nicht zurecht kommt. Der Deutsche will heute Punkte holen. Vorne verliert Hamilton wieder etwas Boden, doch der Rekord-Champion von Sotschi wird noch den ein oder anderen Angriff starten.

46/53: Vettel kämpft noch um einen WM-Punkt und versucht noch, an Russell vorbeizuziehen. Hamilton ist noch immer an Norris dran, es ist eine unfassbar enge Verfolgungsjagd.

45/53: Nun fängt es langsam an zu regnen, die letzten Runden laufen. Norris hat noch 1,3 Sekunden auf Hamilton und führt noch immer. Sainz fällt hinter Hamilton ab, die Differenz beträgt 33 Sekunden.

42/53: Heiße Phase des Rennens, Lando Norris hält sich wacker! Kann Hamilton seinen Landsmann noch überholen? Eine Endposition steht schon fest, da Mick Schumacher mit einem Defekt frühzeitig von der Strecke musste, „Wir haben versucht, es auf der Strecke zu lösen. Von der Pace waren wir gut unterwegs, da war nur der Lewis besser heute. Ich bin eigentlich zufrieden mit meinem Rennen heute“, meint der bereits ausgeschiedene Schumacher bei Sky.

39/53: Noch 15 Runden bis zum Ende des Rennens! Verstappen, der bislang 13 Positionen gut gemacht hat, liegt auf Platz sieben. Doch er kommt in diese Phase nicht an Alonso vorbei. Norris‘ Vorsprung auf Hamilton beträgt nun zwei Sekunden.

36/53: Perez und Alonso kommen zum Boxenstopp, damit übernimmt McLaren-Pilot Norris wieder die Führung. Noch liegt er 2,8 Sekunden vor Hamilton. Es sieht nach einem spannenden Finish aus. Norris‘ Teamkollege Ricciardo liegt direkt hinter dem Dritten Sainz. Leclerc verlor beim Stopp viel Zeit und kommt hinter Vettel auf Rang auf die Strecke.

33/53: Mick Schumacher muss in die Box, sieht nach einem Defekt am Auto aus beim 22-Jährigen. Schade, damit ist er für heute raus!

Formel 1: Großer Preis von Russland im Live-Ticker - Verstappen kommt nicht vorbei

30/53: Norris legt seinen ersten Stopp ein, auch er kommt problemlos durch. Perez führt aktuell, Verstappen kommt noch immer nicht an Ricciardo vorbei.

27/53: Hamilton und Verstappen gehen beide kurz nacheinander rein, beide Titelanwärter kommen problemlos aus der Box. Verstappen hat nun Ricciardo vor sich, Hamilton ist vor dem Australier herausgekommen.

26/53: Verstappen kommt nicht hinterher. Auch Perez kann Hamilton nicht einholen, es bleibt beim Alten.

23/53: Ricciardo geht in die Box, kommt jedoch spät raus. Hamilton übernimmt nun Platz zwei, Norris liegt 13,5 Sekunden vor seinem Landsmann. Verstappen liegt noch immer hinter Alonso und versucht, am Spanier vorbeizukommen.

19/53: Norris, der noch nicht in der Box war, liegt nun 9,3 Sekunden vor seinem Teamkollegen Ricciardo. Verstappen belauert Alonso, der nun 1,5 Sekunden vor ihm liegt.

Formel 1: Großer Preis von Russland im Live-Ticker - Verstappen überholt Vettel und macht Boden gut

17/53: Norris liegt derzeit nach Sekunden vor Ricciardo und Hamilton. Verstappen schließt weiter auf und liegt nun nur noch drei Plätze hinter seinem ärgsten Konkurrenten auf Platz sechs. Sainz kam nach seinem Stopp vor Stroll raus und fällt auf Platz elf zurück.

15/53: Lando Norris kommt an Sainz vorbei, damit führt wieder ein McLaren. Zuvor klagte er jedoch über abgenutzte Vorderreifen. Parallel legt Verstappen los und überholt Vettel, nun steht der Niederländer schon auf Rang acht!

13/53: Stroll, der zuvor auf Platz vier stand, geht als erster in den Boxenstopp. Ricciardo nimmt seinen Platz sein, Hamilton steht derzeit auf fünf.

11/53: Norris fährt Sainz aktuell nur hinterher, Sainz kann mit seiner Schnelligkeit auf die drohenden Attacken reagieren. Parallel riskiert Verstappen bei seiner Aufholjagd viel, bei einem Manöver gegen Leclerc beschädigt er fast seinen Frontflügel! Der Niederländer kann den Ferrari überholen, nun will er an Vettel vorbei.

9/53: George Russell führt als Dritter die zweite Gruppe an, mehr als sechs Sekunden beträgt sein Abstand zum zweiten Norris. Verstappen überholt nun auf Gasly und steht auf dem 13. Platz - das Manöver erfolgte an der gleichen Stelle wie das bei Bottas.

6/53: Bottas und Verstappen liefern sich ein Duell um Platz 14, das der Niederländer letztlich mit einem starken Überholmanöver gewinnt. Sainz führt noch das Feld an, gefolgt von Norris und Russell.

Formel 1: Großer Preis von Russland im Live-Ticker - Hamilton mit schwachem Start

3/53: Was macht Max Verstappen? Der Red-Bull-Fahrer kann Giovinazzi, Schumacher und Tsunoda hinter sich lassen und rückt asuf Platz 17 vor. Mercedes war bislang das schnellste Team, jedoch fällten Bottas und Hamilton bislang nicht die besten Entscheidungen.

1/53: Hamilton erwischt keinen guten Start und fällt auf sieben zurück, Lance Stroll, Fernando Alonso und Daniel Ricciardo überholten den Briten. Sainz hingegen kann an Norris vorbeiziehen, Russell liegt auf drei. Sebastian Vettel verliert nur eine Position.

START

Update, 14.04 Uhr: Auweia! Verstappen klagt während der Einführungsrunde über Probleme mit seiner Batterie. Doch er gibt kurz darauf bereits Entwarnung.

Update, 14.01 Uhr: Die Startreifen der Fahrer wurden ausgewählt. Alonso, Perez, Gasly, Bottas, Giovinazz, Leclerc und Verstappen wählen die harten Reifen, alle anderen Piloten setzen zunächst auf Medium-Reifen. Die Regenwahrscheinlichkeit liegt bei 70 Prozent. Die Fahrer befinden sich nun auf der Strecke in der Einführungsrunde.

Update, 13.58 Uhr: Wenige Augenblicke noch bis zum Start auf der Strecke des Sotschi Autdrom.

Update, 13.46 Uhr: In wenigen Minuten startet das Rennen, noch werden die letzten Vorbereitungen auf der Strecke getroffen. Es sieht nach Regen aus an der Schwarzmeerküste, diesen gilt es heute auch einzukalkulieren.

Formel 1: Großer Preis von Russland im Live-Ticker - Spannendes Titelrennen geht in die nächste Runde

Update, 13.29 Uhr: Noch eine halbe Stunde bis zum krönenden Abschluss des Rennwochenendes von Sotschi. Der Giovinazzi bekommt zuvor ein neues Getriebe und muss damit in der Startaufstellung ebenfalls zurück, er wird ebenfalls strafversetzt. Somit beginnt er hinter dem ebenfalls zurückgestuften Bottas auf dem 17. Platz.

Update, 13.08 Uhr: Nur fünf Punkte trennen Max Verstappen und Lewis Hamilton in der Fahrerwertung vor dem Großen Preis von Russland. Nun hat der siebenmalige Weltmeister die Chance, seinen niederländischen Titelkonkurrenten vorerst von der Spitze zu stürzen. Beim letzten Grand Prix in Monza gab es einen Crash zwischen den beiden Piloten, die Zuschauer in Sotschi hoffen heute auf ein möglichst langes Rennen zwischen den beiden. Doch dafür muss Verstappen auch etwas Boden gut machen, er startet nach einem Motorenwechsel von der letzten Position.

Formel 1: Großer Preis von Russland im Live-Ticker - Vettel startet in Sotschi von Platz zehn

Update, 12.45 Uhr: Vor dem Rennen stellten sich die beiden deutschen Piloten bei Sky vor die Mikrofone. Die beiden befreundeten Fahrer machten dabei einen entspannten Eindruck. „Es ist nur zu wünschen, dass Haas dem Mick im nächsten Jahr ein besseres Auto gibt“, meinte Vettel bezogen auf den vergleichsweise langsamen Boliden des 22-Jährigen.

Die beiden jeweiligen Teams haben benachbarte Stände bei den Rennen, wie Mick verriet. „Es ist schön, dass wir weiter Camper-Nachbarn sind“, meinte er. Angesichts dessen habe es bereits den „ein oder anderen Grillabend“ mit Sebastian Vettel gegeben. Der Routinier gibt seinem jüngeren Landsmann auch auf sportlicher Sicht Hinweise und Hilfestellungen. „Ob die Tipps immer nützlich sind, ist ne andere frage, aber ich gebe sie“, scherzte Vettel.

Formel 1: Großer Preis von Russland im Live-Ticker - Schumacher optimistisch: „In Sotschi kann viel passieren“

Beim Rennen startet der Heppenheimer auf Platz zehn, nur drei Plätze dahinter beginnt Schumacher. „Wir starten von Platz 14, ein bisschen weiter vorne als sonst“, stellte letzterer fest. „In Sotschi kann viel passieren, vielleicht ist ja doch ein Punkt drin.“

Erstmeldung vom 26. September:
Sotschi - Bei den vergangenen sieben Formel-1*-Rennen am Schwarzen Meer konnte sich ein Mercedes-Fahrer den Sieg holen, diesmal stehen andere Piloten zunächst vorne. Angesichts einer Strafversetzung von Max Verstappen könnte Lewis Hamilton seine Chance nutzen und sich in dieser wichtigen Phase des Titelkampfs wieder an die Spitze kämpfen.

Formel 1: Großer Preis von Russland im Live-Ticker - Verstappen ans Ende der Startaufteilung versetzt

Bereits die Qualifikation in Sotschi* hatte es in sich, kein Silberpfeil schaffte es in die Startreihe, McLaren-Pilot startet estmals in seiner Formel-1-Karriere von Position eins. Die zweitbeste Ausgangsposition sicherte sich Ferrari-Pilot Carlo Sainz, Williams-Fahrer George Russell startet vor seinem Landsmann Hamilton.

Titelanwärter und WM-Spitzenreiter Max Verstappen wurde - wie Ferrari-Fahrer Charles Leclerc - für einen Motorenwechsel bestraft und muss das Feld von hinten aufrollen. „Es wird wichtig, so viele Punkte wie möglich zu holen. Wir werden unser bestes geben“, meinte der Niederländer vor dem Rennen. Der Red-Bull-Pilot wird es wohl schwer haben, seine Führung vor dem Rekordsieger von Sotschi Lewis Hamilton zu verteidigen.

Formel 1: Großer Preis von Russland im Live-Ticker - Vettel wenig euphorisch vor Sotschi-Rennen

Viele Augen werden auch auf Lando Norris gerichtet sein, der 21-Jährige erwischte am Samstag einen starken Lauf und sicherte sich Rang eins. Bereits beim letzten Rennen in Monza landete der Brite hinter seinem Teamkollegen Daniel Ricciardo auf dem zweiten Platz. Mit einem Sieg könnte es diesmal jedoch schwer werden, da Mercedes wohl über die gesamte Renndistanz schneller sein dürfte.

Und was macht Sebastian Vettel*? Der Heppenheimer war vor dem Großen Preis von Russland nicht sehr optimistisch. „Überholen ist hier überhaupt nicht leicht“, gab der viermalige Weltmeister zu verstehen. Der 34-Jährige startet von Platz zehn, was angesichts seiner Aussage nicht unbedingt von Vorteil ist. Der WM-Zwölfte wird in seinem Aston Martin nichtsdestotrotz um weitere Punkte kämpfen. (ajr) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare