Angela Merkel besucht Ort des Grauens: „Empfinde tiefe Scham“ 
Politik

Angela Merkel besucht Ort des Grauens: „Empfinde tiefe Scham“ 

Erstmals besucht Angela Merkel das ehemalige deutsche Konzentrationslager in Auschwitz. Vor ihr waren die Kanzler Helmut Schmidt und Helmut Kohl dort. Das sagt ein Überlebender zum Besuch der Kanzlerin.
Angela Merkel besucht Ort des Grauens: „Empfinde tiefe Scham“ 
„Verstörend und respektlos“ -  Skandal-Christbaumschmuck bei Amazon entdeckt
Wirtschaft

„Verstörend und respektlos“ -  Skandal-Christbaumschmuck bei Amazon …

Weihnachtsschmuck mit Motiven des ehemaligen NS-Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau wurden auf verschiedenen Online-Portalen entdeckt. Unter anderem bei Amazon. 
„Verstörend und respektlos“ -  Skandal-Christbaumschmuck bei Amazon entdeckt

Max Mannheimer will erinnern und versöhnen

München - Mehr als zwei Jahre war Max Mannheimer in Konzentrationslagern gefangen, ehe er am 30. April 1945 von US-Soldaten befreit wurde. Als Zeitzeuge mahnt er junge Generationen: Die Nazi-Barbarei darf sich nie wiederholen.
Max Mannheimer will erinnern und versöhnen

Sexuelle Zwangsarbeit in KZ-Bordellen

Ab 1942 haben die Nationalsozialisten in den meisten großen Konzentrationslagern, wie Dachau, Buchenwald oder Auschwitz, Bordelle für Häftlinge eingerichtet. Mehrere Hundert Zwangsprostituierte mussten in den Lagerbordellen anschaffen.
Sexuelle Zwangsarbeit in KZ-Bordellen