Formel 1 beobachtet Lage in China wegen Coronavirus
Sport

Formel 1 beobachtet Lage in China wegen Coronavirus

Shanghai (dpa) - Die Formel 1 beobachtet die Situation in China nach dem Ausbruch des neuen Coronavirus mit Blick auf den Großen Preis in Shanghai am 19. April. Die Motorsport-Königsklasse stehe dabei in engem Kontakt mit den chinesischen …
Formel 1 beobachtet Lage in China wegen Coronavirus
Lauda-Anteile an Mercedes-Rennstall zurück an Konzern
Sport

Lauda-Anteile an Mercedes-Rennstall zurück an Konzern

Brackley (dpa) - Die Anteile des im vergangenen Jahr gestorbenen Niki Lauda am Formel-1-Team Mercedes sollen seinem Sohn Mathias zufolge an den Konzern zurückgehen.
Lauda-Anteile an Mercedes-Rennstall zurück an Konzern

Auktion für Australien: Von Overalls bis Hamilton-Treffen

Melbourne (dpa) - Die Formel 1 will Australien finanziell im Kampf gegen die verheerende Brände und deren Folgen unterstützen. Die Motorsport-Königsklasse, die auch in diesem Jahr die Saison im März in Melbourne eröffnen wird, veranstaltet eine …
Auktion für Australien: Von Overalls bis Hamilton-Treffen

"Schumi-Kartbahn" wird nun doch nicht abgebaggert

Kerpen (dpa) - Die "Schumi-Kartbahn" in Kerpen am Niederrhein soll jetzt doch nicht für den Braunkohletagebau Hambach abgebaggert werden.
"Schumi-Kartbahn" wird nun doch nicht abgebaggert

Hülkenberg über Zwangspause: "Wer weiß, wofür es gut ist"

Gummersbach (dpa) - Der langjährige Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg kann seiner aktuellen Zwangspause etwas Gutes abgewinnen.
Hülkenberg über Zwangspause: "Wer weiß, wofür es gut ist"

Red Bulls Verstappen-Coup: Kampfansage an Mercedes & Ferrari

Jetzt herrscht Klarheit. Max Verstappen wird weder zu Mercedes, noch zu Ferrari wechseln nach dieser Saison. Der jüngste Grand-Prix-Gewinner bleibt bei Red Bull. Zusammen wollen sie dahin, wo das Team mit Sebastian Vettel schon mal war: Ganz oben.
Red Bulls Verstappen-Coup: Kampfansage an Mercedes & Ferrari

Kubica wird Ersatzpilot bei Formel-1-Team Alfa Romeo

Berlin (dpa) - Der polnische Routinier Robert Kubica setzt seine Formel-1-Karriere als Ersatzfahrer beim Team Alfa Romeo fort. Der Rennstall verkündete am Neujahrstag die Verpflichtung des 35-Jährigen, der in der Vorsaison sein Comeback als …
Kubica wird Ersatzpilot bei Formel-1-Team Alfa Romeo

Vettel-Team Ferrari setzt bis 2024 auf Leclerc

Charles Leclerc bleibt bis mindestens 2024 Ferrari-Fahrer. Der Emporkömmling hat seinen Vertrag langfristig verlängert. Wie es mit seinem deutschen Teamkollegen Sebastian Vettel weitergeht, ist offen.
Vettel-Team Ferrari setzt bis 2024 auf Leclerc

Michael Schumacher: Sechs Jahre nach dem schlimmen Ski-Unfall - Aussagen lassen Fans hoffen

Vor sechs Jahren veränderte ein Unfall Michael Schumachers Leben radikal. Auch wenn es keine Informationen zu seinem Gesundheitszustand gibt, können Fans hoffen.
Michael Schumacher: Sechs Jahre nach dem schlimmen Ski-Unfall - Aussagen lassen Fans hoffen

Vettel: "Kein Problem", mit Greta Thunberg essen zu gehen

Berlin (dpa) - Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hätte "kein Problem", mit der schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg essen zu gehen.
Vettel: "Kein Problem", mit Greta Thunberg essen zu gehen

Ferrari würde gegen Wolff als Formel-1-Boss Veto einlegen

Maranello (dpa) - Ferrari würde sich einem Aufstieg des derzeitigen Mercedes-Teamchefs Toto Wolff zum künftigen Formel-1-Boss widersetzen.
Ferrari würde gegen Wolff als Formel-1-Boss Veto einlegen