Nico Hülkenberg: "Super-Held" vor dem Formel-1-Aus
Sport

Nico Hülkenberg: "Super-Held" vor dem Formel-1-Aus

Es ist wohl das letzte Mal, dass Nico Hülkenberg als Formel-1-Pilot am Ort seines größten Erfolgs in der Königsklasse auftritt. Das Rennen in São Paulo könnte das vorletzte seiner Grand-Prix-Karriere sein.
Nico Hülkenberg: "Super-Held" vor dem Formel-1-Aus
Formel-1-Umweltprogramm: 100 Prozent Bio-Sprit ist das Ziel
Sport

Formel-1-Umweltprogramm: 100 Prozent Bio-Sprit ist das Ziel

São Paulo (dpa) - Die Formel 1 will bei ihrem Umweltprogramm mit dem Null-Kohlenstoff-Vorhaben bis 2030 auch zu einem Anführer in Sachen Bio-Treibstoff werden.
Formel-1-Umweltprogramm: 100 Prozent Bio-Sprit ist das Ziel

Das muss man wissen zum Großen Preis von Brasilien

Freie Fahrt. Es geht vor allem ums Prestige. Von der Last der Entscheidungen sind die PS-Protagonisten befreit. In Brasilien gibt es aber genug andere Gründe, einen Sieg feiern zu wollen.
Das muss man wissen zum Großen Preis von Brasilien

Vertrauter von Michael Schumacher spricht über seinen Zustand - „Schaue Grands Prix mit ihm an“

Nur von Zeit zu Zeit gibt es Informationen und Neuigkeiten zum Gesundheitszustand von Michael Schumacher. Der langjährige Ferrari-Weggefährte Jean Todt hat nun ein Interview gegeben.
Vertrauter von Michael Schumacher spricht über seinen Zustand - „Schaue Grands Prix mit ihm an“

Schumachers erstes WM-Wunder: Skandale, Tragödien & Triumphe

In einem Reifenstapel beginnt vor 25 Jahren die bislang einmalige Titelserie von Michael Schumacher. Die WM-Saison 1994 begründet den Mythos des ersten deutschen Formel-1-Weltmeisters.
Schumachers erstes WM-Wunder: Skandale, Tragödien & Triumphe

Nico Rosberg zu der Zeit neben Michael Schumacher: „Einen Dreck für mich interessiert“

Von 2010 bis 2012 waren Nico Rosberg und Michael Schumacher Teampartner bei Mercedes. Die gemeinsame Zeit bei den Silberpfeilen sei für den Weltmeister von 2016 allerdings anfangs nicht schön gewesen.
Nico Rosberg zu der Zeit neben Michael Schumacher: „Einen Dreck für mich interessiert“

Michael Schumacher: Sohn erläutert, warum ihr Privatleben unter Verschluss bleibt

Mick Schumacher vergleicht sich mit seinem Vater Michael Schumacher. Er erklärt, in welchen Bereichen sie eine ähnliche Einstellung haben.
Michael Schumacher: Sohn erläutert, warum ihr Privatleben unter Verschluss bleibt

Neustart: Ferrari gegen Mercedes und Schummelvorwürfe

Das 100. Rennen für Vettel in einem Ferrari. Erstes Rennen nach den Schummelvorwürfen gegen die Scuderia. Mercedes ohne Teamchef, dafür mit dem "Man of the Year". Ein PS-Schaulaufen. Aber nicht nur: Es geht auch schon um den WM-Kampf 2020.
Neustart: Ferrari gegen Mercedes und Schummelvorwürfe

Auf den Spuren des Vaters: Ehrung für Mick Schumacher

Sieben Jahre nach Vater Michael wird Mick Schumacher beim SportpresseBall ausgezeichnet - für sein soziales Engagement. Auch sportlich würde er gerne in die Fußstapfen des siebenmaligen Formel-1-Weltmeisters treten. Das Debüt muss aber wohl noch …
Auf den Spuren des Vaters: Ehrung für Mick Schumacher

Albon auch Stammfahrer bei Red Bull in der Saison 2020

Milton Keynes (dpa) - Alex Albon bleibt Stammpilot bei Red Bull Racing in der kommenden Saison. Der 23 Jahre alte britisch-thailändische Formel-1-Pilot wurde von dem Rennstall als Partner von Max Verstappen 2020 bestätigt.
Albon auch Stammfahrer bei Red Bull in der Saison 2020

Formel 1 kündigt ehrgeiziges Umweltprogramm an

London (dpa) - Die Formel 1 will mit einem "ehrgeizigen" Plan bis 2030 zum Umweltschutz beitragen. Die Königsklasse des Motorsports kündigte ein Programm für einen Netto-Null-Kohlenstoff-Fußabdruck bis in elf Jahren an.
Formel 1 kündigt ehrgeiziges Umweltprogramm an

Teamchef Wolff fehlt Mercedes in Brasilien

São Paulo (dpa) - Weltmeister-Team Mercedes muss beim Formel-1-Rennen von Brasilien auf Teamchef Toto Wolff verzichten.
Teamchef Wolff fehlt Mercedes in Brasilien

Betrugsvorwürfe gegen Ferrari - Scuderia wehrt sich

Sebastian Vettel und sein Ferrari-Rennstall geraten in Erklärungsnot. Haben sich die Italiener zu mehr Leistung für ihren Motor getrickst? Der komplexe Fall in der Formel 1 hat viel Konfliktpotenzial.
Betrugsvorwürfe gegen Ferrari - Scuderia wehrt sich

Alfa Romeo setzt weiter auf Giovinazzi

Hinwil (dpa) - Formel-1-Pilot Antonio Giovinazzi fährt auch 2020 an der Seite von Routinier Kimi Räikkönen für den Rennstall Alfa Romeo. Der Vertrag mit dem 25 Jahre alten Italiener werde um ein weiteres Jahr verlängert, teilte das Team mit.
Alfa Romeo setzt weiter auf Giovinazzi

Die Lehren aus dem Großen Preis der USA

Lewis Hamilton ist zum sechsten Mal Formel-1-Weltmeister. In Austin zeigt Mercedes seine ganze Stärke - das macht auch der Sieg von Valtteri Bottas deutlich. Vor Sebastian Vettel hingegen liegt viel Arbeit.
Die Lehren aus dem Großen Preis der USA

Ferrari wehrt sich gegen Betrugsvorwürfe

Austin (dpa) - Sebastian Vettels Formel-1-Rennstall Ferrari hat sich gegen Betrugsvorwürfe der Konkurrenz gewehrt.
Ferrari wehrt sich gegen Betrugsvorwürfe

Emotionales Formel 1-Rennen: Lewis Hamilton jubelt - Vettel hadert mit Auto

Zum sechsten Mal ist der Brite Lewis Hamilton Weltmeister in der Formel 1 geworden. In den USA fuhr der Champion souverän und fuhr so den Triump nach Hause. Vettel haderte.
Emotionales Formel 1-Rennen: Lewis Hamilton jubelt - Vettel hadert mit Auto

Hamilton zum sechsten Mal Formel-1-Weltmeister

Die Entscheidung ist gefallen: Lewis Hamilton ist vorzeitig wieder Formel-1-Champion. Schon zwei Rennen vor Saisonschluss ist der Mercedes-Pilot nicht mehr einzuholen. Einen bitteren Tag in Texas erlebt Sebastian Vettel.
Hamilton zum sechsten Mal Formel-1-Weltmeister

Vettel scheidet bei Formel-1-Rennen in USA früh aus

Austin (dpa) - Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel ist beim Großen Preis der USA vorzeitig ausgeschieden.
Vettel scheidet bei Formel-1-Rennen in USA früh aus

XXL-Rennkalender bringt Formel-1-Teams an ihre Grenzen

Die Formel 1 will wachsen und könnte künftig 25 Rennen pro Jahr austragen. Für die Rennställe bedeutet das XXL-Programm enorme Herausforderungen. Auch Vettel und Co. haben eine klare Meinung.
XXL-Rennkalender bringt Formel-1-Teams an ihre Grenzen