Scholz: Gefahr eines Atomwaffeneinsatzes gesunken
Politik

Scholz: Gefahr eines Atomwaffeneinsatzes gesunken

Überschreitet Russland die rote Linie? Darum geht es immer wieder seit Beginn des Ukraine-Kriegs. Der Bundeskanzler sagt jetzt, die atomare Gefahr sei dank internationaler Anstrengungen geringer geworden.
Scholz: Gefahr eines Atomwaffeneinsatzes gesunken
Estland erhöht Verteidigungsausgaben 2023 auf 2,9 Prozent
Politik

Estland erhöht Verteidigungsausgaben 2023 auf 2,9 Prozent

Als Russlands direkter Nachbar sorgt man sich Estland seit Beginn des Ukraine-Kriegs um die eigene Sicherheit. Das spiegelt sich auch der Militäretat für das kommende Jahr wider.
Estland erhöht Verteidigungsausgaben 2023 auf 2,9 Prozent

Wladimir Putin: „Es kann ein langer Prozess werden“

Ein baldiges Ende des Krieges durch Friedensverhandlungen? Die Äußerungen Putins lassen nicht darauf schließen.
Wladimir Putin: „Es kann ein langer Prozess werden“

Bisher größter Transport: 20.400 Kilo Hilfsgüter für Ukrainer

Der Verein „Eschwege hilft“ sammelt rund 20.400 Kilo Hilfsgüter für die Menschen in der Ukraine - der bislang größte Transport der Vereinsgeschichte
Bisher größter Transport: 20.400 Kilo Hilfsgüter für Ukrainer

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

Deutschland stellt Polen das Patriot-Luftabwehrsystem zur Verfügung - bei der Umsetzung knirscht es aber heftig zwischen Berlin und Warschau. Selenskyj wird zur Person des Jahres gewählt. Die News im Überblick.
Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

Das können Sie bei steigenden Energiepreisen tun

Die Preise steigen. Fast jede und jeder kann das im Alltag spüren. Besonders stark sind die Anstiege bei Strom und Gas. Aber was lässt sich dagegen machen?
Das können Sie bei steigenden Energiepreisen tun

USA und Großbritannien weiten Energiepartnerschaft aus

Premierminister Rishi Sunak will Großbritanniens Abhängigkeit von russischer Energie „ein für allemal“ beenden. Dabei setzt er auch auf Flüssigerdgas.
USA und Großbritannien weiten Energiepartnerschaft aus

Russland bestellt wohl Hunderte Drohnen und Raketen vom Iran

Von Russland eingesetzte iranische Drohnen haben große Schäden in der Ukraine angerichtet. Nun soll Moskau erneut Waffen in Teheran bestellt haben - im Gegenzug für Militärhilfe an anderer Stelle?
Russland bestellt wohl Hunderte Drohnen und Raketen vom Iran

Ukraine, WM, Olympia: Corona fliegt aus den Google-Charts

Seit Beginn der Pandemie zählte Corona zu Top-Themen in der Google-Suche. In diesem Jahr suchten die User aber vor allem News und Hintergründe zum Überfall Russlands auf die Ukraine.
Ukraine, WM, Olympia: Corona fliegt aus den Google-Charts

London: Angriffe auf russische Flughäfen schwerer Schlag

Zwei russische Militärflughäfen, zum Teil hunderte Kilometer von der Front entfernt, werden das Ziel eines Angriffs. Für britische Geheimdienste ist klar: die Vorfälle dürften Folgen haben.
London: Angriffe auf russische Flughäfen schwerer Schlag

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

Der ukrainische Präsident Selenskyj zeigt stolz auf seine Truppen. Die Drohnenangriffe auf russisches Gebiet gehen weiter. London sieht darin ein großes Problem für Moskau. Die News im Überblick.
Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

London: Russische Luftwaffe reduziert Einsätze stark

Bis zu 300 Einsätze täglich flog die russische Luftwaffe laut Großbritannien noch zu Beginn des Kriegs gegen die Ukraine. Doch die Luftverteidigung Kiews setzt dem Gegner zu.
London: Russische Luftwaffe reduziert Einsätze stark

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

Auch in Deutschland haben sich die militärstrategischen Prioritäten geändert. Kanzler Scholz will ein neues Konzept vorstellen. Derweil startet Moskau eine neue Angriffswelle. Die News im Überblick.
Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

Ukrainische Justiz: Zunahme sexueller Gewalt durch Russen

Russische Soldaten setzten sexuelle Gewalt als Kriegsmethode ein, „um Ukrainerinnen und Ukrainer zu demütigen“, so der Generalstaatsanwalt. Oft fänden die Taten vor den Augen von Verwandten statt.
Ukrainische Justiz: Zunahme sexueller Gewalt durch Russen

UNHCR rechnet mit mehr Vertriebenen innerhalb der Ukraine

Angesichts des Winters und russischer Angriffe auf die ukrainische Infrastruktur gibt es Befürchtungen, dass viele weitere Ukrainer in die EU fliehen könnten. Der UNHCR-Chef hält das für eher unwahrscheinlich.
UNHCR rechnet mit mehr Vertriebenen innerhalb der Ukraine

Selenskyjs Reden als Buch: „Botschaft aus der Ukraine“

In seinem Kampf gegen Russland setzt der ukrainische Präsident Selenskyj neben den Waffen des Westens auf die Kraft des Wortes. Wer schreibt die eindringlichen Botschaften eigentlich?
Selenskyjs Reden als Buch: „Botschaft aus der Ukraine“

Was bedeutet der Kriegswinter für die Ukraine?

Der erste Schnee ist gefallen, die Temperaturen sind unter den Gefrierpunkt gesackt. Welche Auswirkungen hat der Winter auf das Leben der Bevölkerung und den Fortgang des Krieges in der Ukraine?
Was bedeutet der Kriegswinter für die Ukraine?

Russlands Verluste im Ukraine-Krieg: Kollaborateure flüchten aus Region Cherson

Die Ukraine fügt Russland weitere schwere Verluste zu. Noch gefährlicher könnte den russischen Soldaten aber auch die Kälte werden. Der News-Ticker.
Russlands Verluste im Ukraine-Krieg: Kollaborateure flüchten aus Region Cherson

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

Lange hat es gedauert, bis sich der Westen auf einen Preisdeckel für russisches Öl geeinigt hat: Keine Garantie, dass der Plan klappt. Die Entwicklungen im Überblick.
Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

Der ukrainische Präsident feiert die Rückkehrer aus russischer Kriegsgefangenschaft. Den Verantwortlichen für den Krieg in Moskau droht er erneut mit einem Sondertribunal. Die News im Überblick.
Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

Weber: Deutschland „schlafwandelt in neue Migrationskrise“

Wegen der russischen Angriffe auf die Energie-Infrastruktur der Ukraine rechnet der EVP-Vorsitzende Manfred Weber mit vielen Flüchtlingen in diesem Winter. Die Bundesrepublik sei darauf nicht vorbereitet.
Weber: Deutschland „schlafwandelt in neue Migrationskrise“

Öl-Embargo und Preisdeckel gegen Russland: Was bedeutet das?

Die EU macht Druck. Ab heute greift das nach dem Ukraine-Krieg verhängte Öl-Embargo gegen Russland. Zugleich tritt ein Ölpreisdeckel in Kraft. Die Folgen sind komplex, auch für Deutschland.
Öl-Embargo und Preisdeckel gegen Russland: Was bedeutet das?

OSZE-Treffen: Keine gemeinsame Resolution bei Ministerrat

Der Ukraine-Krieg stellt die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa auf eine schwere Probe. Beim Treffen der Außenminister bleibt Russlands Ressortchef Lawrow ausgeschlossen. Eine Einigung gelingt nicht.
OSZE-Treffen: Keine gemeinsame Resolution bei Ministerrat

Putin wirft Scholz in Telefonat „zerstörerische Linie“ vor

Nach sieben Wochen sprechen Scholz und Putin wieder miteinander. Die anschließenden Erklärungen dazu fallen äußerst konfrontativ aus. Nur in einem Punkt gibt es Einigkeit.
Putin wirft Scholz in Telefonat „zerstörerische Linie“ vor

Briefbomben in Spanien - Zusammenhang mit Ukraine-Krieg?

Insgesamt sechs Briefbomben wurden in den vergangenen Tagen verschickt. Gibt es einen Zusammenhang zum Angriffskrieg in der Ukraine?
Briefbomben in Spanien - Zusammenhang mit Ukraine-Krieg?

Ukrainische Konsulate erhalten Päckchen mit Tieraugen

Die Päckchen und Briefe sind aus „einem europäischen Land“ eingegangen. Der Inhalt ist blutig. Außenminister Dmytro Kuleba spricht von Einschüchterung.
Ukrainische Konsulate erhalten Päckchen mit Tieraugen

Kreml an Biden: Truppenabzug aus Ukraine keine Option

„Die militärische Spezialoperation geht selbstverständlich weiter“, bekräftigt Kremlsprecher Peskow. Putin sei aber weiterhin offen für Verhandlungen.
Kreml an Biden: Truppenabzug aus Ukraine keine Option

Russland vor neuer Offensive in Ukraine - Kiew spricht von 13.000 toten Soldaten

US-Präsident Biden ist offen für ein Gespräch mit Putin, wenn dieser zu einem Ende des Krieges gegen die Ukraine bereit ist. Der News-Ticker.
Russland vor neuer Offensive in Ukraine - Kiew spricht von 13.000 toten Soldaten

Kriegsfolgen: Handwerksbetriebe machen weniger Umsatz

Steigende Betriebskosten, hohe Energiepreise und eine sinkende Kaufkraft machen Handwerksbetrieben in Deutschland zu schaffen. Finanziell könnte es für einige eng werden, wie eine Umfrage zeigt.
Kriegsfolgen: Handwerksbetriebe machen weniger Umsatz